Deutsche Telekom investiert in Polkadot (DOT) und wird Validator

Deutsche Telekom investiert in Polkadot (DOT) und wird Validator

Europas größtes Telekommunikationsunternehmen, die Deutsche Telekom AG, beteiligt sich an Polkadot, einem Cross-Blockchain-Framework, das von Ethereum-Mitbegründer Gavin Wood entwickelt wurde.

Die digitale Innovationstochter der Deutschen Telekom, T-Systems Multimedia Solutions (MMS), ist kein unbeschriebenes Blatt, wenn es um die Unterstützung von Blockchain-Technologien geht.

Der Konzern hat sich bereits in diesem Bereich engagiert, indem er die Infrastruktur für die Proof-of-Stake (PoS)-Konsensmechanismen des Blockchain-Orakel-Dienstes Chainlink, für Flow des non-fungible Token (NFT)-Pioniers Dapper Labs und für Celo, ein mobiles Zahlungsnetzwerk, zur Verfügung gestellt hat (und sich auch daran beteiligt).

Doch mit dem Einstieg in Polkadot geht die Innovationsabteilung der Deutschen noch einen Schritt weiter: T-Systems stellt nicht nur die Infrastruktur für den Betrieb der Nodes für die Nutzer bereit, die auf Polkadot setzen, sondern hat auch eine “beträchtliche” Menge der Polkadot-eigenen Kryptowährung DOT erworben, um sie in eigenem Namen zu setzen, was die Integration einer Krypto-Geschäftsfunktion in das Buchhaltungssystem des Telekommunikationsunternehmens erforderte.

Obwohl Polkadot die vierte Blockchain ist, mit der die Deutsche Telekom zusammenarbeitet, ist es das erste Netzwerk, das T-Systems für den Betrieb der Infrastruktur evaluiert hat. Daher wird T-Systems mehrere private und öffentliche Validatoren für das Polkadot-Netzwerk betreiben, erklärte Dittrich.

“Wie schon bei Celo investieren wir auch in DOT-Token, um an der Verwaltung des Netzwerks teilzuhaben und um unsere Infrastruktur zu unterstützen”, sagte Dittrich in einem Interview mit CoinDesk. “Der Hauptunterschied besteht darin, dass es sich nicht mehr um ein VC- [Risikokapital-] oder Innovationsbudget handelt, sondern dass wir dies von unserer Geschäftseinheit aus tun. Es ist also wirklich ein Business Case für uns geworden. Ich muss sagen, ich bin wirklich stolz darauf, dass wir das tun.

T-Systems musste zwar ein oder zwei Jahre warten, bis Polkadot einsatzbereit war, aber der Zeitpunkt für diesen kühnen Schritt ist günstig: Die ersten “Parachains” des Netzwerks gingen am Wochenende online.

Siehe auch: Polkadot Parachains gehen live

Derzeit stehen dezentrale Finanzanwendungen (DeFi), Stablecoins und Ethereum-kompatible Protokolle im Mittelpunkt der “Schicht 1″-Netzwerke, die in der “Schicht 0″ von Polkadot verankert sind. Layer 1 bezieht sich auf Blockchains, die unabhängig von anderen Blockchains laufen – im Gegensatz zu “Layer 2″ Systemen, die darauf abzielen, Transaktionen auf bestehenden Blockchains wie Ethereum zu beschleunigen.

In Bezug auf Anwendungsfälle, die T-Systems identifizieren könnte, verwies Dittrich auf die Anfänge der Unternehmens-Blockchain, als die Deutsche Telekom dem Linux-verbundenen Hyperledger-Stall der permissioned ledgers beitrat.

“Ich denke, die Möglichkeiten, die Polkadot für Unternehmensanwendungen bietet, sind wirklich interessant”, sagte Dittrich. “Sie bietet die Flexibilität und Sicherheit einer öffentlichen, erlaubnisfreien Blockchain, aber auch eine Trennung der Belange durch Parachains und Interoperabilität zwischen den Anwendungsfällen. Sogar der gute alte Anwendungsfall der Lieferkette könnte auf Polkadot viel Sinn machen, und ich weiß, dass große Industriekonsortien definitiv ein Auge auf dieses Ökosystem werfen.”

Siehe auch: Diese 12 Kryptowährungen werden 2022 explodieren

Bei Traderepublic erhältst du jetzt für kurze Zeit eine zufällige Gratisaktie direkt nach der Registrierung!
  • Dafür musst du nur deine Daten ausfüllen und die Verifizierung abschließen (Dauer: ca. 5 Minuten).
  • Du erhältst eine zufällige Aktie im Wert von bis zu 200 € direkt in dein Portfolio
TIPP: Gratisaktie bei Traderepublic erhalten
Bei Traderepublic erhältst du jetzt für kurze Zeit eine zufällige Gratisaktie direkt nach der Registrierung!
TIPP: Gratisaktie bei Traderepublic erhalten!
  • Registrieren & Verifizierung abschließen
    (Dauer: ca. 5 Minuten)
  • Danach erhältst Du eine zufällige Aktie im Wert von bis zu 200 € direkt in dein Portfolio